«Serving the children of the world»

Kiwanis Xanten, mail: kiwanis@axelgoetzerohen.de
  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

Kiwanis-Puppen helfen kleinen Patienten

Wenn ein Kind ins Krankenhaus kommt, ist es verständlicherweise verängstigt und irritiert. Fremde Menschen, Räume, Geräusche und Gerüche sorgen für Stress. Auch die Untersuchungen und Behandlungen können beängstigend sein. Mit der Kiwanis-Puppe hat das Krankenhaus-Personal eine hilfreiche Kollegin zur Seite. Anhand der Puppe können Ärztinnen und Pfleger zeigen, was mit dem jungen Patienten geschieht. Wo eine Spritze gesetzt wird oder wie möglicherweise operiert wird.

 

Die Kiwanis-Puppe kann aber noch mehr: sie hilft den Kindern, Stress abzubauen und ihre Ängste zu verarbeiten. Mit Stiften kann der Puppe ein Gesicht und Kleidung gegeben werden. Der kreative Umgang hilft dabei, die schwierige Phase zu verarbeiten.

 

Schon seit über 20 Jahren hilft die Kiwanis-Puppe kranken Kindern auf der ganzen Welt. Mit Ihrer Hilfe kann die Kiwanis-Puppe auch Kindern am Niederrhein helfen, einen Klinikaufenthalt zu verarbeiten.

 

Wenn Sie uns dabei helfen wollen, kleinen Patienten den Krankenhausaufenthalt ein wenig leichter zu machen, können Sie Puppen-Sponsor werden. Für je 3 Euro Spende können wir eine Puppe und Material (Stifte, Verpackung, Infomaterial etc.) in einer Behindertenwerkstatt kaufen. Sie können aber auch 5 Euro spenden: dann erhalten Sie zusätzlich eine eigene Puppe. 

 

Unser Spendenkonto bei der Volksbank Niederrhein: DE06 3546 1106 01443 18027. Kontoinhaber: Kiwanis Club Xanten Niederrhein e.V.)

 

Interessierten Krankenhäusern stellen wir die Puppe und das Projekt gerne vor. Ansprechpartner: Axel Götze-Rohen (Tel. 02801 984730 oder kiwanis@axelgoetzerohen.de)

Flyer Kiwanis-Puppe
Alle wichtigen Infos zur Kiwanis-Puppe.
Flyer_Kiwanis-Puppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 547.7 KB